axion.HAV 2016-11-14T10:57:40+00:00

Project Description

axion.HAV

Haushaltsplanaufstellung

fotolia_121894111_s-havDie Lösung axion.HAV unterstützt die Aufstellung des Haushaltsplans in allen Phasen: Von den Anmeldungen des nachgeordneten Bereichs über Entwurf, Verhandlung, parlamentarischer Beratung bis hin zur endgültigen Fassung und deren Veröffentlichung via Print, CD-ROM oder Internet. Für die Druckvorbereitung ist eine Layoutkontrolle möglich. Mit axion.HAV können ebenso Doppel- oder Nachtragshaushalte und Ergänzungsvorlagen geplant und druckaufbereitet werden.

axion.HAV ist seit vielen Jahren bei den Länderverwaltungen von NRW, Hessen und Saarland und in Ressorts der Bundesverwaltung sehr erfolgreich im Einsatz.

Planung / Vorbereitung der Verhandlung

Für die Gestaltung der Mittelanforderungen/Voranschläge bzw. der Vorlaufergebnisse stehen spezielle Funktionen und Hintergrundinformationen zur Verfügung (z.B. die Ist-Zahlen aus dem aktuellen Haushaltsvollzug oder die Haushaltsplanwerte des aktuellen Jahres). Die Auswahl der zu betrachtenden Daten kann themenorientiert oder nach der Haushaltssystematik erfolgen.

Die Einrichtung von bis zu 900 Versionen ermöglicht die Archivierung verschiedener Planungsphasen sowie die Aufstellung von „Modell“- oder Testhaushalten. Export- und Importfunktionen bilden die Grundlage für den Austausch zwischen den Planungspartnern und ermöglichen die Mitnahme von Daten auf einem Laptop. Bearbeitete Titel werden markiert und sind leicht ausweisbar.

Verhandlung / Parlamentarische Beratung

Die Planungsdaten der Ressorts und des Finanzministeriums werden in einer Verhandlungsversion zusammengeführt und gegenüber gestellt. Eine Verhandlung mit axion.HAV kann so erfolgen: Der Bildschirm wird an die Wand projiziert und alle Verhandlungspartner verfolgen die Eingaben und deren Auswirkungen z.B. für Themenbereichs-, Hauptgruppen- oder Kapitelsummen. Für jede Haushaltsstelle können (Streit)-Begründung und separate Kommentare erfasst werden.

Auch für Verhandlungsrunden sind mehrere Versionen anlegbar, so dass eine chronologische Rekonstruktion der Verhandlung (z.B. der Stand vor und nach Abteilungsleitergesprächen) möglich ist.

Für die parlamentarische Beratung sind mehr als zwei Planversionen im Fokus des Anwenders. Hier können neben dem eingebrachten Haushaltsentwurf ein Ergänzungsantrag sowie die Vorstellungen der Fraktionen in den verschiedenen Ausschüssen verglichen werden. Aussagen in der Form von „Was wäre wenn?“ in den unterschiedlichsten Kombinationen erlauben einen schnellen Überblick über die Auswirkungen auf das Haushaltsvolumen.

Themenbereiche

Neben der Auswahl der zu bearbeitenden Haushaltsstellen nach der Haushaltssystematik können Themenbereiche definiert werden. Die dafür notwendigen Selektionsangaben für die Datenbanksuche werden einmal erfasst und unter einem Namen (z.B. „Kindertagesstätten“) abgespeichert. Bei einem Aufruf dieses Themenbereichs stehen alle dazu gehörenden Haushaltsinformationen zur Verfügung.

Benutzer- / Gruppenverwaltung / Profilverwaltung

Es können Benutzer oder Benutzergruppen mit einem fein justierbaren Berechtigungs,- Mengen- und Rollengerüst angelegt werden.

Alle Funktionen, Menüs und auch die Kontenstruktur können selektiv zugeordnet werden.

Protokolle / Reports

Die Verhandlungsergebnisse werden protokolliert und stehen als Reports zur Verfügung. Die Parteien erhalten die Ergebnisse als Druckausgabe in Form einer „Streitliste“ (bspw. eine Liste der abgeschlossenen Titel oder eine Liste der Titel, die erneut verhandelt werden müssen). Alle Tabellen sind nach MS-Excel exportierbar.

Die gesammelten Informationen für Kabinettvorlagen, Einbringung in den Landtag und Enddruck des Haushaltsgesetzes werden im pdf-Format (pdf, HTML, rtf, postscript-Formate werden von dem axion.HAV-System unterstützt) erzeugt und stellen damit die elektronische Schnittstelle für Druckerei und Intra- / bzw. Internet-Darstellung dar.

Zusätzlich werden noch verschiedene Arbeitsreports des gesamten Datenvolumens angeboten.

Erläuterung

Die Erläuterung kann aus formatiertem Fließtext und aus Tabellen bestehen. In axion.HAV gibt es „feste“ und „frei“ definierbare Tabellen. „Feste“ Tabellen sind z. B. Planstellen oder Personaltabellen. Bei den „Freien Tabellen“ hat der Anwender die Möglichkeit, umfangreiche Berechnungsformeln für Spalten und Zeilen zu hinterlegen.

Übersichtliche Darstellungsebenen

Die Ansätze können in Listenform oder in der Detailansicht dargestellt werden. Für die Haushaltsvermerke und die Erläuterungen gibt es eigene Bearbeitungsfenster. Je nach Planungs- und Verhandlungsphase ist eine Fokussierung auf Planung der Voranschläge bzw. der Verlaufergebnisse, der Verhandlungsergebnisse, der Beratung im Kabinett oder Änderung durch das Parlament möglich.

Weitere Informationen:

Whitepaper zu HAV (ca. 4 MB)