axion.BAV 2017-01-12T09:39:04+00:00

Project Description

axion.BAV

Budget-Planung

fotolia_65654674_s-budgetaxion.BAV unterstützt den Planungsprozess zur Aufstellung der Budgets in Geschäftsbereichen z.B. von Hochschulen und Landesverwaltungen. Durch seine flexiblen Strukturelemente passt sich die Software den unterschiedlichen Planungsprozessen in den verschiedenen Verwaltungen an. Ob nun Bedarfsplanungen von dezentralen Einheiten  zusammengefasst und mit zentralen budgetären Ausrichtungen in Einklang zu bringen oder dominante Budgetvorgaben bestimmend sind, die Software hilft, effizient und strukturiert den Haushalt der nächsten Budgetperiode auch in großen Geschäftsbereichen festzulegen.

axion.BAV gehört zu der Produktgruppe axion.NFM (Neues Finanzmanagement) und enthält alle Planungsinstrumente, die auch im Budget-Controlling mit axion.PAB für sehr aussagekräftige Hochrechnungen und Szenariengestaltung sorgen. Als besonders wertvoll sind hier die exakten Personalausgabenhochrechnungen zu nennen.

Die besonderen Vorteile im Überblick:

  • Umfassende Daten zu jeder Budgeteinheit
  • Der Budgetbedarf für „Personal“ kann wahlfrei über den konkreten hochgerechneten Betrag der
    tatsächlich zu erwartenden Kosten, über pauschalierte Werte oder über Stellen und deren
    Wertigkeit gesetzt werden (aus axion.PAB)
  • Eckwerteplanung
  • Top-Down und Bottom-Up Planungsrichtungen
  • Budgeteinheiten können frei definiert und in einen Verbund gestellt werden; die Granularität der
    Planungseinheiten kann daher dem Bedarf angepasst werden (z.B. einzelne Produkte oder
    Organisationseinheiten als unterste Planungsebene)
  • Parallele Sichten für die im Planungsprozess beteiligten Rollen, die dem Rechtesystem
    unterliegen
  • Funktionen für die vertikale (im Budgetverbund) und horizontale (zwischen den Sichten)
    Gestaltung der Stränge des Ressourcenbedarfs (inkl. der Leistungs- und Produkt-Daten) und der
    Ressourcenbereitstellung
  • Gestaltung des Budgetplans der nächsten Planperiode und Planung künftiger Budgetzeiträume
    (mittelfristige Budgetplanung über mehrere Jahre)
  • je nach Bedarf (und Einstellung der Rechte) ist freies oder restriktives Planen möglich
  • Planungswerte können monatsscharf geführt werden
  • umfangreiche Kontrollen über die Konsistenz der Planung
  • Workflow mit internem Mitteilungssystem und Verbindlichkeitsstufen für den Planungszustand
    (Kontrakt-Management)
  • Leichte Überschaubarkeit der Planungszustände, in denen sich die verschiedenen Budgeteinheiten
    befinden (z.B. in der grafischen Ansicht)
  • einfach und flexibel anpassbar an Änderungen in den Geschäftsprozessen
  • umfangreiche Budgetgrößen und Kennzahlen-Verwaltung und -Berechnung
  • gestaltbare Vorlagen für die Synchronisation zwischen der produktorientierten und kameralen
    Sicht des Haushaltes auf jeder Budgeteinheit
  • wahlweises Arbeiten in der grafischen Darstellung der Produkt-Objekte und deren Beziehungen
    oder in Listen- oder Detailansichten in der Registerblatt-Technik
  • Ergebnisse können leicht von anderen Systemen weiterverarbeitet werden (u.a. komfortabler
    Excel-Export)
  • offenes System mit vielfachen Verbindungsmöglichkeiten zu anderen Verfahren
  • Umfangreiches Rechtemanagement ermöglicht den Einsatz der Software auf unterschiedlichsten
    Ebenen der Verwaltungshierarchie

Finanzmangement mit axionNFM (Whitepaper)  (3,2 MB)